Archiv der Kategorie: Verein

Spielbericht – Tischtennis TSV Preußlitz – FSV Nienburg

Unsere Mannschaft hatte am 17.10. ihr erstes Auswärtspunktspiel, in Preußlitz.

Der FSV Nienburg gewann die Partie knapp mit 8:6 .

Nienburg spielte mit Bannasch, Flache, Burchardt und Herrmann.

Nachdem die Doppel gespielt waren ,stand es 1:1 und es folgten spannende Einzelspiele .

Erfolgreichster Spieler war Mike Bannasch, der 3,5 Punkte beisteuerte.

Das nächste Spiel findet am 24.10 um 19:00 Uhr in Aschersleben statt.

Gegner ist dann Lok Aschersleben 4 .

Spielformular: TSV Preußlitz – FSV Nienburg

Kreisverband Salzland 2019/20 – Kreisoberliga

TSV Preußlitz : FSV Nienburg
Donnerstag, 17.10.19 18:30 Uhr

Heim

Gast

S1

S2

S3

S4

S5

Sätze

Gesamt

D1-D1

Hesse, Albrecht /
Jung, Heiko

Bannasch, Mike /
Flache, Bernd

8:11

9:11

11:6

4:11

1:3

0:1

D2-D2

Wetterau, Ralf /
Hussak, Werner

Burchardt, Uwe /
Herrmann, Jens

11:8

11:4

12:14

6:11

11:4

3:2

1:1

1-2

Wetterau, Ralf

Flache, Bernd

11:5

3:11

12:10

11:7

3:1

2:1

2-1

Hussak, Werner

Bannasch, Mike

4:11

1:11

2:11

0:3

2:2

3-4

Hesse, Albrecht

Herrmann, Jens

11:2

15:13

11:3

3:0

3:2

4-3

Jung, Heiko

Burchardt, Uwe

11:6

5:11

8:11

9:11

1:3

3:3

1-1

Wetterau, Ralf

Bannasch, Mike

6:11

5:11

4:11

0:3

3:4

2-2

Hussak, Werner

Flache, Bernd

8:11

11:6

6:11

8:11

1:3

3:5

3-3

Hesse, Albrecht

Burchardt, Uwe

14:12

11:5

2:11

11:8

3:1

4:5

4-4

Jung, Heiko

Herrmann, Jens

11:2

7:11

7:11

11:8

11:1

3:2

5:5

3-1

Hesse, Albrecht

Bannasch, Mike

7:11

5:11

4:11

0:3

5:6

1-3

Wetterau, Ralf

Burchardt, Uwe

3:11

6:11

6:11

0:3

5:7

2-4

Hussak, Werner

Herrmann, Jens

11:4

11:4

11:7

3:0

6:7

4-2

Jung, Heiko

Flache, Bernd

9:11

5:11

5:11

0:3

6:8

Bälle 413:458

21:30

6:8

Spielbericht Tischtennis FSV Nienburg – Serum Bernburg 4

Unsere Mannschaft spielte am 12.09. ihr Punktspiel gegen Serum Bernburg 4.

Der FSV Nienburg gewann die Partie deutlich mit 8:0 .

Nienburg spielte mit Klemm, Bannasch, Flache und Burchardt.

Nachdem beide Doppel gewonnen wurden, folgten spannende Einzelspiele .

 Am 27.09. um 19:00 Uhr spielen wir  in Etgersleben unser nächstes Punktspiel.

Das nächste Heimspiel findet am 14.11. um 18:30 Uhr in unserer Turnhalle statt.

Gegner ist dann Lok Aschersleben 3.

Spielformular: FSV Nienburg – Serum Bernburg 4

Kreisverband Salzland 2019/20 – Kreisoberliga

FSV Nienburg : Serum Bernburg IV
Donnerstag, 12.09.19 18:30 Uhr

Spielbeginn: 18:30 Uhr – Spielende: 19:45 Uhr

 

Spielbericht FSV Nienburg- Union Schönebeck 6

Unsere Mannschaft hatte am 05.09. ihr erstes Punktspiel in der Saison 2019/20 in Nienburg.

Der FSV Nienburg gewann die Partie deutlich mit 8:1 .

Nienburg spielte mit Klemm, Bannasch, Flache und Burchardt.

Nachdem beide Doppel knapp gewonnen wurden, folgten spannende Einzelspiele .

Das nächste Heimspiel findet am 12.9. um 18:30 Uhr in unserer Turnhalle statt.

Gegner ist dann Serum Bernburg 4 .

Spielformular: FSV Nienburg -Union Schönebeck 6

Kreisverband Salzland 2019/20 – Kreisoberliga

FSV Nienburg : Union Schönebeck VI
Donnerstag, 05.09.19 18:30 Uhr

Heim

Gast

S1

S2

S3

S4

S5

Sätze

Gesamt

D1-D1

Klemm, Marcel /
Bannasch, Mike

Töpel, Bernhardt /
Ohle, Lothar

5:11

11:4

11:7

9:11

11:6

3:2

1:0

D2-D2

Flache, Bernd /
Burchardt, Uwe

Kretschmar, Regina /
Reimer, Torsten

11:7

8:11

11:7

10:12

11:6

3:2

2:0

1-2

Klemm, Marcel

Kretschmar, Regina

5:11

11:6

11:3

11:7

3:1

3:0

2-1

Bannasch, Mike

Töpel, Bernhardt

10:12

11:7

11:8

11:6

3:1

4:0

3-4

Flache, Bernd

Ohle, Lothar

11:13

12:10

11:2

11:5

3:1

5:0

4-3

Burchardt, Uwe

Reimer, Torsten

9:11

5:11

12:14

0:3

5:1

1-1

Klemm, Marcel

Töpel, Bernhardt

11:7

11:3

11:13

11:4

3:1

6:1

2-2

Bannasch, Mike

Kretschmar, Regina

12:10

10:12

11:5

11:5

3:1

7:1

3-3

Flache, Bernd

Reimer, Torsten

11:2

11:7

11:5

3:0

8:1

Bälle 371:281

24:12

8:1

Spielbeginn: 18:30 Uhr – Spielende: 20:30 Uhr

Zeitpunkt der Eingabe der Begegnung: 05.09.2019 21:12 Uhr

12. Kultur- und Sporttag der Stadt Nienburg

Auch in diesem Jahr veranstaltete die Stadt Nienburg mittlerweile zum 12. Mal den Kultur- und Sporttag.

Erstmals wurde die Austragung auf den Bereich um die neue Sporthalle verlegt, auch weil der Zuspruch im Steinbruch durch die räumliche Entfernung von der Innenstadt in den vergangenen Jahren nicht so hoch war.

Diese Situation machte es möglich, unseren Sportverein mit all seinen Aktivitäten in den einzelnen Abteilungen besser zu präsentieren.

Unsere Aktiven der Abteilungen Badminton, Tischtennis und Volleyball boten in der Sporthalle Aktivitäten für Jedermann an.

 

Außerdem wurde unter Federführung unserer Volleyballer ein Turnier ausgetragen.

 

Auch unsere Mädels der Abt. Gymnastik waren aktiv vor Ort und boten an ihrem Stand leckeren selbst gebackenen Kuchen und frisch gebrühten Kaffee an.

 

Wie in den vergangenen Jahren ließ unser Landrat Markus Bauer es sich nicht nehmen, persönlich vor Ort Gespräche zu führen. Schließlich war er es, der diesen Kultur- und Sporttag aus der Taufe gehoben hat.

 

Im Rahmen des Kultur- und Sporttages wurde auch eine Ehrung der besten Sportler durchgeführt, leider jedoch nicht wie vorher schriftlich angekündigt durch die Bürgermeisterin.

Vom FSV Nienburg 1990 e.V. wurden unser Badmintonass Tarik Krukowski und die Schwimmer Felix Nitschke und Michael Ritter ausgezeichnet. Tarik und Michael waren leider an diesem Tag persönlich verhindert, sodass die Übungsleiter die Auszeichnung stellvertretend entgegen genommen haben.

 

Als Vorstand unseres Sportvereins möchten wir uns bei allen Mitgliedern der beteiligten Abteilungen für die tolle Unterstützung und die an unserem Informationsstand gezeigte große Einsatzbereitschaft recht herzlich bedanken.

Saisonstart Abteilung Tischtennis am 30.08.2019

Der FSV Nienburg, Abt.-Tischtennis, startet am 30.08.2019 in die neue Saison.

In der abgelaufenen Saison belegte unsere Mannschaft in der Kreisoberliga einen

beachtlichen zweiten Platz und wurde Vizemeister.

Bester Spieler bei den Nienburgern, war Marcel Klemm.

Am 30.08. fährt unsere Mannschaft zum ersten Auswärtsspiel nach Etgersleben.

Das erste Heimspiel in Nienburg findet am 05.09. , 18.30 Uhr, in der Saale – Bode – Sporthalle,
Schloßstr. 13, statt.

Gegner an diesem Tag ist Union SchönebeckVI.

Unsere Mannschaft spielt in dieser Saison mit folgenden Sportfreunden:

Marcel Klemm, Mike Bannasch, Bernd Flache, Rainer Pechmann, Norbert Diesner, Uwe Burchardt, Jens Herrmann, Dieter Grauer und Jürgen Kreibich.

Wir hoffen, dass wir in der neuen Saison ebenso erfolgreich sind wie in der vergangenen Saison.

Training für alle Sportfreunde ist immer Donnerstags, von 18.00 – 21.00 Uhr.

Wer Interesse hat, kann gern bei uns vorbei schauen.

FSV Nienburg (Vorrunde)

Fr. 30.08.2019

19:00

1

B-W Etgersleben

FSV Nienburg

Do. 05.09.2019

18:30

1

FSV Nienburg

Union Schönebeck VI

Do. 12.09.2019

18:30

1

FSV Nienburg

Serum Bernburg IV

Do. 17.10.2019

18:30

1

TSV Preußlitz

FSV Nienburg

Do. 24.10.2019

19:00

1

Lok Aschersleben IV

FSV Nienburg

Do. 14.11.2019

18:30

1

FSV Nienburg

Lok Aschersleben III

Di. 19.11.2019

19:00

2

TTV Bernburg III

FSV Nienburg

So. 01.12.2019

09:30

1

Concordia Welsleben II

FSV Nienburg

Do. 05.12.2019

18:30

1

FSV Nienburg

G-W Klein Mühlingen

Michael Ritter belegt den 2. Platz bei der Sportlerwahl 2018 im Salzlandkreis

Auch in diesem Jahr wurde die Ehrung der Sportler des Jahres 2018 im Salzlandkreis im Staßfurter Sparkassenschiff durchgeführt.

Dazu waren  die 36 Kandidaten, die auf dem Stimmzettel zur Sportlerwahl zur Auswahl standen, zu dieser Ehrungsveranstaltung am 15. März 2019 geladen.

Durch das Programm führte der Geschäftsführer des Kreissportbundes Salzland Herr Thomas Gruschka.

Die Auszeichnungen wurden vom Präsidenten des KSB Salzland Deltef

Gürth und von den Ehrengästen Landrat Markus Bauer und dem Vorstand der Salzland-Sparkasse Herrn Ibsch durchgeführt.

Die Farben des FSV Nienburg 1990 e.V. vertrat Michael Ritter, der 2-fache Vizemeister bei den Deutschen Meisterschaften der Masters 2018 im Schwimmen.

hdr

In der Kategorie Sportler männlich konnte Michael Ritter bei diesem Votum der Leser der Mitteldeutschen Zeitung und der Volksstimme den 2. Platz belegen.

hdr

Landrat Markus Bauer und Trainer Lothar Galonska freuten sich über den 2. Platz von Michael Ritter.

hdr